NÖ LFLB 2017

von Ralph Jüthner

Von 30.06. bis 02.07. fanden die 67. Landesfeuerwehrleistungsbewerbe in St. Pölten statt. Natürlich durfte hier die Truppe aus Sierndorf nicht fehlen. Gleich nach der Eröffnung stellten wir uns für den Bewerb an und beide Gruppen konnten auf einer frischen Bahn im zweiten Durchgang des Bewerbes starten. Die ersten Sekunden lief der Bewerb ganz nach den Vorstellungen der Gruppe Sierndorf 1, leider hatte der Maschinist aber große Probleme und brauchte sehr lange bis zum Kommando "Angesaugt". Im Staffellauf lief zu Beginn auch alles sehr gut und wir waren auf bestem Wege zu einer neuen Bestzeit – für uns – aber auch hier war uns das Glück nicht Hold und einer der Läufer stürzte. Schlussendlich erreichte die Gruppe Platz 140 von 617 angetretenen Gruppen (Löschangriff 49,23; Staffellauf 57,71).

Für Sierndorf 2 lief es eindeutig besser und man blieb nur ganz knapp hinter den Erwartungen. Leider schummelten sich 10 Fehlerpunkte in die Wertung. Hier konnten wir den 370. Platz erreichen. (Löschangriff 54,56 + 10; Staffellauf 65,78).

Auch im Silberbewerb ging eine Gruppe auf die Jagd nach Abzeichen und konnte dieses Ziel erfüllen.

Nach getaner Arbeit ging es zum gemütlichen Teil des Wochenendes am Hauptzeltplatz. Als Nachbarn durften wir – wie bereits in den letzten Jahren – neben der befreundeten Wehr aus Spillern campieren, mit der die benötigten Utensilien für ein gemeinsames Wochenende geteilt wurden.

Samstags wurde es nochmals spannend. Nach einem DJ Ötzi Konzert ging es zum Firecup in der NV Arena. Hier hieß es Daumendrücken für die angetretenen Mannschaften und in erster Linie natürlich für die Wehr aus Niederrußbach.

Nach der Siegerehrung am Sonntagvormittag konnten wir auf ein Wochenende mit wenig Schlaf, ein bisschen Regen und einer Menge Spaß zurückblicken und verabschiedeten uns mit der Hoffnung, dass nächstes Jahr das Glück auf unserer Seite ist.

Zurück