Technischer Einsatz

von Thomas Florian

Verkehrsunfall mit Menschenrettung S3

Sonntag Mittag wurde die FF Sierndorf mittels Sirene, Pager und SMS zu einem Verkehrsunfall mit Menschenrettung auf der S3 alarmiert.

Auf der Richtungsfahrbahn Hollabrunn zwischen Stockerau und Sierndorf hatte ein PKW einen Unfall und kam schwer beschädigt auf der Böschung zum Straßengraben zum Stillstand.
Laut den Notrufen, die bei der BAZ Stockerau eingingen, wurde eine eingeklemmte Person vermutet. Aus diesem Grund wurde zeitgleich auch die FF Stockerau alarmiert, welche kurz vor dem RLF Sierndorf am Einsatzort eintraf und sofort Entwarnung geben konnte: Die vier Fahrzeuginsassen, eine Familie mit 2 Kindern, blieben zum Glück gänzlich unverletzt.
Nach der Unfallaufnahme durch die Autobahnpolizei übernahm die FF Sierndorf die Fahrzeugbergung. Mittels Seilwinde vom RLFA-2000 wurde der PKW auf die Strasse gezogen und vom WLF abtransportiert. Anschließend wurde mit dem HD-Rohr die Strasse gewaschen. Für die Dauer dieser Arbeiten wurde der Verkehr kurz angehalten.

Eingesetzte Fahrzeuge

RLFA-2000
RLFA-2000
RLFA-2000
RLFA-2000
MTF
MTF

sonstige Einsatzkräfte

  • FF Stockerau
  • Autobahnpolizei
  • Asfinag
  • Rotes Kreuz

Einsatzort

Zurück